Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geltungsbereich

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Nutzung aller Angebote der Wake up! Workout GmbH.

 

Haftungsausschluss

Die Nutzung der Angebote der Wake up! Workout GmbH erfolgt auf eigenes Risiko. Für Schäden infolge eines Unfalls, einer Verletzung oder einer Krankheit ist jegliche Haftung der Wake up! GmbH oder seines Personals ausgeschlossen. Der Abschluss einer Versicherung ist Sache des Teilnehmers.

 

Rücktrittsrecht

Die Abonnements sind persönlich und nicht übertragbar. Sollte ein Teilnehmer aufgrund von Krankheit oder Unfall nicht in der Lage sein die Workouts zu absolvieren, so können diese zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt oder an eine andere Person übertragen werden. Das Vorweisen eines Arztzeugnisses kann verlangt werden. Es gibt keine Rückerstattung des Preises.

 

Ablehnen eines Teilnehmers

Der Teilnehmer ist körperlich gesund und fit und übernimmt die Verantwortung für sein Training. Im Zweifelsfall konsultiert er vor Aufnahme der Workouts einen Arzt. Sollte die Wake up! Workout GmbH Bedenken bezüglich der Gesundheit eines Teilnehmers haben, so hat sie das Recht, ihn abzulehnen.

 

Zahlung

Die Abonnements-Kosten sind per Vertragsabschluss bzw. Vertragsverlängerung zu bezahlen. Die Teilnahme an Events wird separat in Rechnung gestellt. 

 

Angebot und Trainingszeiten

Das Angebot und die Trainingszeiten sind auf der Website ersichtlich. Sie können jederzeit ändern. Kommt es zu einer kurzfristigen Absage eines Trainings seitens Wake up! Workout GmbH, wird dies auf der Website kommuniziert und den Teilnehmern per E-Mail mitgeteilt.

 

Registeriung und Buchung der Workouts

Via App "MINDBODY" müssen sich die Teilnehmer für die Workouts anmelden.

 

Verpasste Workouts

Nicht in Anspruch genommene Leistungen von Wake up! Workout GmbH verfallen zu 100% nach der Gültigkeitsdauer des Abonnements und können nicht zurückgefordert werden. Mit dem 10-Wochen Abonnement wird eine bestimmte Anzahl Workouts pro Woche gekauft. Diese verfallen jeweils Ende Woche, auch wenn sie nicht bezogen wurden. Eine Verschiebung auf die Folgewoche ist nicht möglich.

 

Krankheit oder Ausfall eines Trainers

Bei Krankheit oder sonstigem unvorhergesehenem Ausfall des Trainers wird nach Möglichkeit für Ersatz gesorgt. Sollte kurzfristig kein Ersatztrainer zur Verfügung stehen, wird das Training abgesagt und ein Ersatzdatum bekannt gegeben.

 

Mindestteilnehmerzahl

Die auf der Website und im App "MINDBODY" aufgeführten Workouts werden stets durchgeführt, unabhängig von der Anzahl Teilnehmer.

 

Vertragsdauer

Die Vertragsdauer richtet sich nach dem Abonnement. Der Vertrag läuft ohne Kündigung automatisch nach Ende der Abonnement-Laufzeit aus. Nicht in Anspruch genommene Leistungen von Wake up! Workout GmbH verfallen zu 100% nach der oben angegebenen Gültigkeitsdauer und können nicht zurückgefordert werden.

 

Verbindlichkeit

Die Buchung ist auch ohne Unterschrift verbindlich. Durch die mündliche Zusage bzw. durch die Bestellung auf www.wakeupworkout.ch anerkennt der Teilnehmer unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 

Datenschutz

Personenbezogene Informationen werden ausschliesslich im Zusammenhang mit der Organisation und Vermarktung von Wake up! Workout GmbH verwendet. Informationen werden nicht ohne ausdrückliches Einverständnis des Teilnehmers an Dritte weitergegeben.

 

Bildrechte

Mit der Anmeldung erklärt sich der Teilnehmer einverstanden, dass die Wake up! Workout GmbH Bilder sowie Videoaufnahmen während des Trainings machen darf und diese für Marketingzwecke verwenden kann. Sollte dies gegen den Willen einer Person geschehen sein, so kann er/sie Wake up! Workout GmbH beordern, seine Person auf dem Bild zu entfernen. Weitere und eigene Ansprüche können nicht geltend gemacht werden.

 

Änderungen AGB

Der Teilnehmer nimmt ausdrücklich zur Kenntnis, dass Änderungen der allgemeinen Geschäftsbedingungen vorbehalten bleiben und dass ihm diese in geeigneter Form zur Kenntnis gebracht werden. Aus einer Änderung der allgemeinen Geschäftsbedingungen kann das Mitglied keine Rechte ableiten.

 

Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Sämtliche Rechtsbeziehungen aus dem vorliegenden Vertrag unterstehen dem Schweizer Recht. Gerichtsstand ist Zürich.

 

Ausgabe Juli 2016