Vollreis-Linsen-Gemüsepfanne

Besonders für Vegetarier und Veganer stellen Linsen eine wertvolle Eiweissquelle dar. Allerdings fehlen den Linsen zwei essentielle Aminosäuren (Methionin und Cystin), weshalb sie am besten in Kombination mit einem vollwertigen Reis gegessen werden. Reis enthält die den Linsen fehlenden Aminosäuren und erhöht so deren biologische Wertigkeit. In Kombination mit Gemüse eine optimale, gesunde Mahlzeit. 

 


Vollreis

  • Vollreis vor dem Kochen stets gut waschen.
  • Den Reis in kaltes Wasser geben und ohne Salz kochen bis er weich ist. Tipp: Falls Dir das zu lange dauert oder Dir immer alles in der Pfanne anbrennt – die Anschaffung eines Reiskochers lohnt sich definitiv!
  • Reis abschütten und bei Bedarf etwas würzen. 

Linsen

  • Linsen vor dem Kochen ebenfalls gut waschen. Tipp: Rote Linsen eignen sich aufgrund ihrer kurzen Kochzeit besonders gut.
  • Linsen in kaltes Wasser geben, erst aufkochen, dann die Hitze reduzieren und auf niedriger Stufe köcheln lassen bis sie fast weich sind. 

Gemüse

  • Lauch, Zucchini, Pilze und Tomaten (oder anderes saisonales Gemüse) zerkleinern, die Linsen dazugeben und mit etwas Wasser auf niedriger Temperatur köcheln lassen.  
  • Gemüse und Linsen vom Herd nehmen und würzen. 
  • Alles zusammen auf einem Teller anrichten und mit getrockneten Tomaten, Basilikum und etwas Feta-Käse oder Avocado garnieren. 

Informationen zu den Zutaten

Weitere Informationen zu einzelnen Nahrungsmitteln findest Du im Blogbeitrag „Gesunde Ernährung beginnt beim Einkaufen – was gehört in den Einkaufskorb?“