Lachs mit Ofengemüse

Es muss nicht immer Fleisch sein! Lachs ist dank seinen vielen gesunden Fettsäuren, darunter wertvolles Omega-3, und seinem hohen Proteingehalt eine hervorragende Alternative. Er lässt sich einfach zubereiten und gibt zusammen mit buntem Ofengemüse eine leckere Mahlzeit.   

 


Lachs

  • Kaufe am besten frischen, nicht marinierten Lachs.
  • Zu Hause den Fisch selber mit etwas Raps- oder Kokosnussöl  einreiben, mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne anbraten.
  • Vor dem Servieren den Lachs mit frischer Zitrone beträufeln.

Ofengemüse

  • Zucchetti, rohe Randen, Peperoni, Süsskartoffeln und weiteres saisonales Gemüse in kleine Stücke schneiden, mit wenig Olivenöl beträufeln und nach Belieben würzen. 
  • Das Gemüse bei ca. 200 Grad für einige Minuten im Ofen braten. Je nach Wahl des Gemüses ist es sinnvoll, nicht alles gleichzeitig in den Ofen zu schieben.
  • Da Cherry-Tomaten ziemlich viel Saft verlieren, am besten auf einem separaten Blech braten.

Den Lachs zusammen mit dem Ofengemüse auf einem Teller anrichten und zusammen mit einem Löffel Crème fraîche geniessen.

Informationen zu den Zutaten

Weitere Informationen zu einzelnen Nahrungsmitteln findest Du im Blogbeitrag „Gesunde Ernährung beginnt beim Einkaufen – was gehört in den Einkaufskorb?“