Grill-Spiess mit Gemüse und Süsskartoffeln

Ran an den Grill, aber richtig! Nichts ist besser als ein Grillabend mit Freunden. Hier zeigen wir Dir, wie Du einen genussvollen Abend geniessen kannst ohne Deine Fitnessziele zu vernachlässigen. 

Fettarmes, hochwertiges Fleisch und viel gegrilltes Gemüse ist dabei ein absolutes Muss. Dazu gibt es statt ungesunde Zweifel-Chips leckere Süsskartoffeln und die zucker- und fetthaltige BBQ-Sauce wird durch eine gesunde, selbstgemachte Dipp-Sauce ersetzt. 

 


Grill-Spiess (Rindfleisch, Poulet, Fisch oder Tofu)

  • Kaufe lieber etwas weniger Fleisch oder Fisch, dafür möglichst frisch und von hoher Qualität.  Auch aus Tofu lässt sich einen hervorragenden Grill-Spiess zaubern.
  • Verzichte auf die oftmals zuckerhaltige Fertigmarinade und mariniere Deinen Spiess selbst mit hochwertigem Rapsöl, Salz und Pfeffer. 

Grillgemüse

  • Aubergine, Zucchini und Pilze zerkleinern und zusammen mit Cherry-Tomaten und wenig Rapsöl in einer feuerfesten Schale oder in Alufolie auf den Grill legen.  
  • Das fertige Gemüse mit Salz und Pfeffer würzen und nach Belieben frische Kräuter darüber streuen. 

 

Süsskartoffeln

  • Süsskartoffeln schälen, in circa 7mm dicke Scheiben schneiden und mit etwas Rapsöl beträufeln.
  • Etwa 20 Minuten grillieren und mit Salz, Pfeffer und Rosmarin würzen.

Dipp-Sauce aus Magerquark und Halbfett-Sauerrahm

  • Mische Magerquark (2/3) und Halbfett-Sauerrahm (1/3) und würze nach Belieben. Wir nehmen gerne  etwas Gemüsebouillon als Basis und fügen Pfeffer und Curry hinzu.
  • Wer ganz auf Milchprodukte verzichten möchte, kann die Dipp-Sauce durch ein selbstgemachtes Hummus oder Guacamole ersetzen.  

 

Informationen zu den Zutaten